Angedacht von Pastor Dr. Sönke von Stemm

Nachricht 04. Juli 2020

Höhere Mathematik

Von Pastor Dr. Sönke v. Stemm, Münchehagen 

1+1 macht zwei, das lernt jedes Kind. Und doch gibt es eine höhere Mathematik, die sagt: 1+1=1. Diese Gleichung lernt man häufig erst ein wenig später im Leben bzw. in schmerzlichen Lebenssituationen. Und man muss gar nicht romantisch veranlagt sein. Es reicht die Lebenserfahrung, mit einem Menschen in besonderen Ereignissen an einem Strang gezogen zu haben oder für einen längeren Lebensabschnitt in die gleiche Richtung geschaut zu haben. Aus zwei Menschen kann eine Einheit werden. Es zeigt sich immer wieder, dass zwei Menschen gerade in der Not zu einem gemeinsamen Ganzen werden können: 1+1=1. 

“Jeder ist seines Glückes Schmied” - dieser Satz meint etwas anderes und entspricht überhaupt nicht meiner Erfahrung und meiner Vorstellung. Ich habe erlebt, wieviel Glück es bedeutet, wenn einer für den anderen da sein kann, wenn Gemeinsamkeit nicht nur die “guten Zeiten” einschließt, sondern sich gerade dann bewährt, wenn Schmerzen und Krankheiten auszuhalten sind, wenn Abschied genommen werden muss oder die Frage bohrt, wie es denn weiter gehen kann. Glück ist, wenn ein Mensch einem Anderen Hilfe leistet, einfach zuhört oder mit anpackt, ohne das aufzurechnen. 

Können wir denn solches Glück auch ohne Trauschein oder in Freundschaften oder in Nachbarschaften und in der “Gemeinde” erleben! Solches Miteinander lässt sich nicht verordnen, aber üben lässt sich das mit jedem Menschen, indem wir gegen alle vordergründigen Trends das Miteinander immer wieder in den Mittelpunkt stellen. Wir können uns dabei tragen lassen und uns gegenseitig mit alten Worten Mut machen: Einer trage des andern Last! (Paulus in seinem Brief an die Galater, Kap. 6, Vers 2).  

Bleiben Sie behütet! Es grüßt herzlich aus Münchehagen 

Ihr 

Pastor Sönke v. Stemm    

 

Kontakt

Kontakt
Pastor Dr. Sönke von Stemm
Loccumer Str. 18
31547 Rehburg-Loccum
Tel.: 05037/2327
Fax: 05037 2162
Mobil: 0160/92364603