Angedacht von Pastor M. Behrens

Nachricht 06. April 2019

Unschuldig

Von Pastor Michael Behrens

„Wahnsinn, was für ein Kerl! So einen Aufschlag hat sonst keiner!“ „Was für eine Frau!

 Das ist der achte Weltcup in Folge!“ „Boah, welch ein Mensch! Der lässt sich foltern,

obwohl er unschuldig ist...!“

„Moment, was? Wie passt das denn jetzt zusammen?“ „Hm, geht es nicht darum, zu sagen, dass man jemanden bewundert?“ „Ja schon, aber da ging es vor allem um Sport und nicht um... was war das gerade? Sich foltern lassen? Uah!“

„Ach so. Sorry. Aber das ist halt einer, den ich wirklich bewundere...“ „Wen denn bitte? Und wie kommst du auf sowas?“ „Na diesen Jesus da.

Vorgestern kam unser Kleiner vom Konfus wieder. Du weißt ja wie er ist, redet nicht so viel, schreibt lieber mit dem Handy. Aber da war das irgendwie anders. Er murmelte irgendwas vor sich hin und als ich dann fragt, sagte er einfach nur: Welch ein Mensch. Ich muss ein ziemlich großes Fragezeichen überm Kopf gehabt haben, denn er grinste und erklärte dann auch gleich. Sie hätte im Konfus über diesen Jesus gesprochen. Ist ja bald Ostern und so. Vorher war er gefangen genommen worden und vor den Chef der Besatzungsmacht seines Landes gebracht worden. Alle wollten ihn tot sehen, aber der Chef wollte erstmal Klarheit.

Nach einem kurzen Gespräch war er wohl ziemlich beeindruckt von diesem Jesus und weil er dachte dass er unschuldig sei, ihn eigentlich frei lassen. Aber das wollte die Masse nicht. Deshalb musste der Chef den Jesus foltern lassen, obwohl der doch wohl unschuldig war. Und der Jesus hat das einfach mit sich machen lassen! Da war der Chef so beeindruckt, nochmehr als vorher und sagte dann eben: Welch ein Mensch!“

„Okay... andere Zeiten, andere Sitten.“ „Na ja, aber wenn man dich anklagen würde und du stündest vor Folter, würdest du dann nicht auch anfangen, zu schreien? Dich zu wehren? Zu sagen, dass du unschuldig bist?“ „Ähm... Ja, sicherlich. Klar!“ „Siehste. Hat Jesus nicht gemacht. Er hat das alles so über sich ergehen lassen.“

„Hm. Welch ein Mensch...“ „Joah, das kannste aber laut sagen.“

Ihr

Michael Behrens, P.

Kontakt

Kontakte
Michael Behrens
Kirchstr. 16
31603 Diepenau
Tel.: 05775/224
Kirchenkreis:

Stolzenau-Loccum