Kirchenkreis

In unserem Kirchenkreis Stolzenau-Loccum vereinen wir zwei Leitsätze zu einem Ziel:

                                            Wir wollen

                 ,Auf weiter Fläche nah bei den Menschen  sein’

                                                und

                    ‚Das Evangelium unter die Leute  bringen’

Daraus ergibt sich die große Fülle an Angeboten und die zahlreichen Dienste für alle Altersgruppen und Lebenssituationen.

  • Unsere lebendige und regionale Tauffeste werden gerne von vielen Familien angenommen.
  • Die kreative Kindergottesdienste in allen Kirchengemeinden und ein Kinderkirchenpädagogik-Angebot auf Kreisebene
  • Drei Kindertagesstätten befinden sich in unserer kirchlicher Trägerschaft. Wir begleiten zurzeit etwa 120 Kinder in ihren Entwicklungs- und Bildungsprozessen in den Krippen-, Kindergarten- und Familiengruppen.
  • Die Kinder- und Jugendarbeit wird durch das Engagement unseres Kreisjugenddienstes vielfach bereichert und entscheidend geprägt. Freizeiten, Jugendgottesdienste, Jugendleiterausbildung und vieles mehr beleben das kirchliche Angebot des Kirchenkreises.
  • Unsere Pastorinnen und Pastoren arbeiten nicht nur in den Kirchengemeinden, sondern darüber hinaus auch als Seelsorgerinnen und Seelsorger in der Notfallseelsorge und in der Berufsschule.
  • Das musikalische Leben unseres Kirchenkreises wird geprägt durch die Kantorei, die Kinderkantorei, die Gospelchöre, Kirchenkreiskantorat, Posaunenchöre und Kirchenchöre in den Kirchengemeinden prägen das musikalische Leben des Kirchenkreises.
  • Der Kirchenkreis pflegt eine lebendige Partnerschaften mit dem Eastern Cape Circuit in Südafrika.
  • Unsere Diakonie sorgt für die Menschen vor Ort ganz konkret ist für die Menschen vor Ort da. Durch das Diakonische Werk wird Beratung für Menschen in unterschiedlichen Lebenssituationen angeboten. In Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung, in allg. Sozialberatung, in Kurenberatung, die Suppenküche zu Zeiten der Lebensmittelausgabe der Nienburger Tafel und das Flüchtlingsprojekt das Café der Kulturen. Weitere wichtige Armutsprojekte sind das Möbellager „Möbel & Mehr“ und die Kleiderkammer.