Die St. Georgs-Kirchengemeinde Warmsen

Die St. Georgs-Kirchengemeinde ist eine ländliche Gemeinde mit 2.100 Gemeindegliedern. Wir laden Jung und Alt ein, gemeinsam den Glauben zu gestalten.

Zum Pfarrspiel gehören die die ehemaligen Postbezirke Warmsen, Hauskämpen, Brüninghorstedt, Großenvörde und Sapelloh, die sich in viele kleinere Ortschaften unterteilen.

Was Warmsen auszeichnet, ist ein dichtes soziales Netz, das sich in gut funktionierenden Nachbarschaftsstrukturen, reger Vereinsarbeit und hohem ehrenamtlichen Engagement bemerkbar macht. Die Menschen identifizieren sich mit ihrer Heimat. In fast jeder Ortschaft gibt es einen Mittelpunkt, der mit großem ehrenamtlichen Engagement gepflegt wird. Genannt seien der Dorfteich in Morlinge, der Spielplatz in Haselhorn, der Grillplatz in Wegerden und der Gehannfors Hof.

Die Kirchengemeinde hält von der Krabbelgruppe bis zum Älteren Frauenkreis Angebote für Jung und Alt vor. Mit besonderen Akzentuierungen wie Gestaltung der Diakoniewoche und Friedensgebeten während der Friedensdekade, trägt sie zum gesellschaftlichen Diskurs bei.

Ein besonderes Schmuckstück stellt die St. Georgs-Kirche dar, die von der zweiten Hälfte des 11.  Jahrhunderts an in vielen Bauabschnitten erweitert worden ist, bis hin zu dem großen Fachwerkanbau, der im Jahr 1736 wegen der wachsenden Bevölkerungszahl notwendig wurde.

Das Gemeindehaus wurde 1980 errichtet und bietet fast jeden Wochentag einer der vielen Gemeindegruppen Raum.

Pfarramt

Kontakt
stellv. Superintendent Pastor Ingo Krause
Rotdornweg 22
31606 Warmsen
Tel.: 05767/223

Pfarrbüro

Di. + Do. 09:00 - 12:00 Uhr

Karin Backhaus
Tel.: 05767/223