Angedacht von Pastor Dr. Sönke von Stemm

Nachricht 19. Juni 2021

Bitte bremsen!

Für uns bitte 30 km

 

Pastor Dr. Sönke v. Stemm, Münchehagen

Brummis bitte bremsen! Unter diesem Motto haben Konfis und das Team in Kooperation mit Bewohnerinnen und Bewohnern des Pflegeheims „Sonnenburg“ fröhliche Schilder gestaltet und im Dorf an der 30er-Zone aufgestellt: „Bitte langsam fahren, hier sind ein Kindergarten und ein Altenheim direkt an der Bundesstraße!“ Die Aktion hat den Jugendlichen Spaß gemacht und macht das Dorf bunt.

Eine Figur hat aber einen anderen Platz gefunden, nicht an der Hauptstraße. Sie steht ganz privat an einer Hofeinfahrt. Ein Foto davon wurde schnell gepostet, wie man heute sagt, also überall herumgeschickt mit der Bitte: „Immer schön langsam fahren!“ Dieser freundliche Hinweis gilt einem jungen Motorrad-Fahrer aus dem Team: „Wir wollen noch lange viel Spaß mit ihm haben, darum soll er lieber langsam fahren!“ sagt eine Jugendliche und freut sich über die Idee, die eher spontan als geplant war.

Ich freue mich auch über diese gesamte Aktion, auch über den persönlichen Wink mit dem Zaunpfahl. Der kann eigentlich für uns alle ein Zeichen sein, wenn in den nächsten Wochen alles wieder los geht. Die Sehnsucht groß ist, wieder wegfahren zu dürfen und raus zu kommen. Ich schaue dann auf die Schilder mit der 30 und denke: Lasst es uns langsam angehen, die Seele dabei mitnehmen. Nicht einfach zu allem zurückkehren, was wir vor Corona gemacht haben. Lasst uns erst zur Besinnung kommen, dann handeln. Auf geht es, voller Freude und Zuversicht in die kommenden Sommerwochen mit Motorrad oder wie auch immer, aber mit Besinnung! Denn: Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit! (2. Tim 1,7)

Viele Grüße aus Münchehagen und eine gute Sommerzeit

Ihr

Dr. Sönke von Stemm, P.

Kontakt

Kontakt
Pastor Dr. Sönke von Stemm
Loccumer Str. 18
31547 Rehburg-Loccum
Tel.: 05037/2327
Fax: 05037 2162