Superintendentin Sabine Schiermeyer im Kirchenkreis angekommen

02. September 2021

Regionalbischöfin Bahr segnet Pastorin für neue Aufgabe

Stolzenau / Hannover. Am Sonntag, 12. September, führt Regionalbischöfin Dr. Petra Bahr Pastorin Sabine Schiermeyer (53) aus Rinteln in ihr Amt als Superintendentin des Evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Stolzenau-Loccum ein. Am festlichen Gottesdienst um 15 Uhr in der in der St. Jacobi-Kirche in Stolzenau (Lange Str. 42) können coronabedingt nur geladene Gäste teilnehmen.

„Sabine Schiermeyer wird ihr neues Amt auf ganz eigene Weise füllen: aus theologischer Überzeugung und mit seelsorglicher Grundhaltung, herzlich und entschlossen. Ich wünsche ihr und den Leitenden im Kirchenkreis Gottes Segen für den gemeinsamen Weg“, sagt Regionalbischöfin Dr. Petra Bahr.

Sabine Schiermeyer wurde Anfang März von der Kirchenkreissynode zur Nachfolgerin von Dr. Ingrid Goldhahn-Müller gewählt. Neben ihrem Dienst als Superintendentin wird die 53-Jährige mit halber Stelle als Pastorin in der St.-Jacobi-Kirchengemeinde in Stolzenau tätig sein.

„Ich habe mich bewusst für eine Stelle mit zwei Schwerpunkten entschieden. Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen im Leitungsamt der Superintendentin und genauso auf die vertrauten pastoralen Aufgaben in der St. Jacobi-Gemeinde. An verantwortlicher Stelle mit anderen zusammen die Kirche von morgen gestalten wird eine erfüllende, aber auch anstrengende und manchmal schwere Aufgabe sein. Deshalb ist es gut, dass der Segen Gottes über diesem Neubeginn steht“, sagt Schiermeyer.

Sabine Schiermeyer war zuletzt Pastorin der Kirchengemeinde St. Nikolai in Rinteln. Davor war sie in Kirchengemeinden in Banteln (Landkreis Hildesheim), Osnabrück sowie im Kirchenkreis Wolfsburg tätig. Seit 2008 spricht die 1967 in Ostercappeln geborene Seelsorgerin Radioandachten im NDR. Schiermeyer ist verheiratet und Mutter von drei Kindern.

Infos zum Kirchenkreis

Der evangelisch-lutherische Kirchenkreis Stolzenau-Loccum gehört zum Sprengel Hannover und umfasst 15 Kirchen- und Kapellengemeinden mit rund 24.000 Kirchenmitgliedern. Superintendentin, Kirchenkreisvorstand und Kirchenkreissynode leiten den Kirchenkreis in gemeinsamer Verantwortung. Die Superintendentin sorgt für die theologische Leitung, nimmt die Dienstaufsicht der Mitarbeitenden wahr und vertritt den Kirchenkreis in der Öffentlichkeit. Sitz des Kirchenkreises ist die Superintendentur in Stolzenau.

Der evangelisch-lutherische Sprengel Hannover ist die in 9 Kirchenkreise gegliederte Kirchenregion in und um die Landeshauptstadt Hannover mit rund 475.000 Kirchenmitgliedern in 210 Kirchengemeinden. Regionalbischöfin Dr. Petra Bahr leitet den Sprengel seit dem Jahr 2017.

Kontakt

Superintendentin Sabine Schiermeyer
Lange Str. 47
31592 Stolzenau
Tel.: 05761 - 2040
Fax: 05761 - 7643